Warum Ballaststoffe bei Bluthochdruck vergleichbare Auswirkungen wie Arzneien haben

Der schützende Effekt von Propionsäure

Ballaststoffe, die beispielsweise aus Vollkornprodukten und Früchten entstammen, haben einen schützenden Effekt vor den schweren gesundheitlichen Auswirkungen von Bluthochdruck. Diese Auswirkung wurde schon seit längerem beobachtet und Ernährungsgesellschaften raten seit Jahren zur vermehrten Einnahme von Ballaststoffen. Ein deutsches Forschungsteam fand nun heraus, warum die Ballaststoffe diesen positiven Effekt haben. Bei der Verdauung entsteht die kurzkettige Fettsäure Propionsäure, die wie ein Medikament auf den Organismus wirkt.

Forschende des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin und der Charité Universitätsmedizin Berlin haben entschlüsselt, warum Ballaststoffe unseren Körper vor Herzkrankheiten schützen können. Das Abbauprodukt Propionsäure, dass während der Verdauung von Ballaststoffen entsteht, ist für die schützende Funktion verantwortlich. Der Studie zufolge wirkt die Propionsäure direkt auf das Immunsystem ein und beruhigt so entzündliche Prozesse, die Bluthochdruck und andere Herzkrankheiten antreiben. Die Studienergebnisse sind kürzlich in dem Fachjournal „Circulation“ erschienen.

Wie Propionsäure das Herz schützt

Laut Angaben der Forschungsgruppe ist insbesondere die kurzkettige Fettsäure Propionsäure für den schützenden Effekt der Ballaststoffe verantwortlich. Das kleine Molekül wirke direkt auf das Immunsystem ein und beruhige jene Immunzellen, die den Blutdruck in die Höhe treiben und entzündliche Prozesse antreiben. „Erst durch unsere Studie ist klar geworden, dass die Substanz den Umweg über das Immunsystem nimmt und so auf Herz und Gefäße einwirkt“, berichten Dr. Nicola Wilck und Hendrik Bartolomaeus in der Pressemitteilung zu den Studienergebnissen.

Entzündliche Prozesse werden besänftigt

„Insbesondere jene T-Helferzellen, die entzündliche Prozesse befeuern und Bluthochdruck mitverursachen, würden so beruhigt“, schreiben die Experten. Dies wirke sich unmittelbar auf die Leistungsfähigkeit des Herzens aus. Die Fettsäure Propionsäure schütze so vor den Folgen von Bluthochdruck wie Arterienverkalkung (Atherosklerose), Gewebeumbau des Herzens und Herzrhythmusstörungen.

Herzkranke Mäuse leben länger mit Propionsäure

Die positive Wirkung von Propionsäure testete das Team an Mäusen. Durch elektrische Reize konnten bei 70 Prozent der Tiere Herzrhythmusstörungen ausgelöst werden. Bei Mäusen, die zuvor Propionsäure erhalten hatten, gelangt die künstliche Auslösung der Störung nur bei 20 Prozent der Tiere. Durch Ultraschalluntersuchungen, Gewebeentnahmen und Zellanalysen belegten die Forschenden, dass die Propionsäure blutdruckbedingte Schäden am Herz-Kreislauf-System der Tiere verminderte und sich dadurch ihre Überlebensrate wesentlich steigerte.

Wie ein Medikament

„Propionsäure wirkt gegen ein Spektrum an bluthochdruckbedingten Schädigungen des Herz-Kreislaufsystems“, resümiert Arbeitsgruppenleiter Professor Dominik N. Müller. Das Team kommt zu dem Schluss, dass sich die Säure auch als eigenständiges Medikament zur Therapie von Bluthochdruck eignen könnte. „Interessant könnte das vor allem für die Behandlung von Patienten werden, die zu wenig von dieser Fettsäure haben“, so der Professor.

Propionsäure bald als eigenständiges Medikament verfügbar?

Die Forschungsgruppe sieht in der kurzkettigen Fettsäure eine neue Möglichkeit zur Therapie von Herzkrankheiten. „Vielleicht ist es sinnvoll, Propionsäure oder eine chemische Vorstufe direkt als Medikament zu verabreichen“, berichtet Dr. Wilck. Vorher müsse sich Propionsäure aber noch im Klinikalltag bewähren. Da die Fettsäure bereits für den Verzehr zugelassen ist und sie beispielsweise als Konservierungsmittel genutzt wird, seien die Hürden zur Einführung jedoch gering. „Unter diesen günstigen Voraussetzungen schafft die Propionsäure hoffentlich schnell den Sprung vom Labor zu den Betroffenen“, so das Fazit der Expertin.

Darmbakterien im Fokus der Wissenschaft

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

Warum trocknen von Wäsche darstellen kann, so ein Schmerz in Singapur

Trocknen von Wäsche an Bambusstangen in geschlossenen Räumen stellt Singapur den Hausfrauen – Hausfrauen und Hausmänner – erhöhtes Risiko von Muskel-Skelett-Erkrankungen, die erstmals die biomechanische Untersuchung von Wäsche-bezogene Hausarbeit offenbart hat.

Singapur-Rohr–socket-system umfasst das anfügen gewaschen Kleidung auf einer Reihe von Bambus-Stangen, die dann eingesteckt in Steckdosen außerhalb der Küche Fenster, ähnlich wie Fahnenmasten. Eine der zwei wichtigsten Systeme (das andere mit zwei Platten unterstützen beide enden der Wäsche-pole), das Rohr–socket-system ist in den älteren öffentlichen Wohnsiedlungen, welches Haus die Mehrheit der Bevölkerung des Landes. Dieses einzigartige system ermöglicht es, Wäsche trocknen in der feuchten Stadt, wo der offene Raum an einer Prämie und Wäschetrockner sind Mangelware.

Aber mit den Hausfrauen – diejenigen, die die Verantwortung für die obligatorische Haushalts-Wartungsarbeiten – bestehend aus 2 in 10 dieser Präsentation oberen Extremität Muskel-Skelett-Erkrankungen in Singapurs Krankenhäusern, Ergotherapeuten zu untersuchen, warum das trocknen von Wäsche kann die Ursache für solche Schmerzen.

Fünf Hausfrauen Trocknung eine standardisierte Wäschekorb in Ihren eigenen Häusern waren Video von einem team unter der Leitung von Lee Hong Rui, Principal Ergotherapeutin an der Singapore General Hospital, und in der Endphase der Studie als Teil Ihrer MSc in Ergotherapie an der Brunel University London in Großbritannien. Die Forscher verwendeten die Rasche Ganzen Körper Bewertung (REBA) – Methode zu analysieren, jede der neun verschiedenen Aufgaben in der Wäsche-Trocknung und Bewertung der Risiken für jede Mutter und Hausfrau.

Die Besteuerung von Aufgaben, das abrufen von Bambus-Stangen aus, die in der Regel hohe overhead-racks am Anfang des Prozesses, und die Rückkehr der Polen am Ende, präsentieren hohe Muskel-Skelett-Risiken. Insgesamt, Wäsche-Trocknung, die eine mittlere Risiko für die Teilnehmer, mit einer durchschnittlichen REBA score von 4.3 bis 5.4 – deutlich höher als der sichere Wert von 2.

Wäsche hing zum trocknen mit Singapur Rohr–socket-system. Credit: Wikimedia Commons

„Unsere Studie zeigte, dass die engen Arbeitsbereichen und diese einzigartige Praxis, Wäsche trocknen führen Hausfrauen Annahme extreme oder ungünstige Körperhaltungen,“ sagte Frau Lee. „Das stehen auf den Zehenspitzen zu erreichen, Polen, erstreckt sich der windows – oft erstrecken Sie sich über Haushaltsgeräte, wie die Waschmaschine zu stecken-Stöcke in die Steckdosen, und tun all dies wiederholt und mit einer schlechten Körperhaltung, alle Risiken für die Hals -, Rumpf -, Schulter-und Handgelenk.“

Repetitive Bewegungen in extreme Positionen können zu einer Reduktion, wie gut Muskeln führen – Ihre Funktionsfähigkeit. Hausfrauen kompensieren können mithilfe von coping-Strategien, aber diese führen oft schlechtere Körperhaltung, wie erhöhte Rumpf verdrehen oder Schulter Höhe. Im Laufe der Zeit kann dies dazu führen, Erkrankungen wie Karpaltunnel-Syndrom, Rotatorenmanschette Sehnenentzündung und-Verspannungen Nacken-Syndrom.

Die Ergebnisse bieten einige mögliche Richtungen zu unterstützen Hausfrauen in der Formulierung von Bekämpfungsstrategien, wie zum Beispiel:

  • Neuorganisation eines Arbeitsbereichs zu reduzieren die Notwendigkeit zu über-dehnen
  • mit ein assistive-stick abrufen und zurückgeben Bambus-Stangen, um zu vermeiden, dass auf die Zehenspitzen stellen
  • die Annahme der Arbeit–rest-Strategien zur Vermeidung von Muskel-Müdigkeit, gegeben, dass die höchsten durchschnittlichen REBA Punktzahl zu sehen war, wenn arbeiten mit bamboo pole Nummer drei von sechs.

Die Bambus-Stöcke sind in der Regel gespeichert in hoher overhead-racks. Credit: IOS Press

„Dies ist die erste quantitative Studie, die konkrete Hinweise auf die positive Verbindung zwischen der physischen Arbeitsumgebung von Hausfrauen in Singapur und Ihre Muskel-Skelett-Risiko“, fügte Frau Lee.

Warum Ballaststoffe bei Bluthochdruck ähnlich wie Arzneimittel wirken

Der schützende Effekt von Propionsäure

Ballaststoffe, die beispielsweise aus Vollkornprodukten und Früchten entstammen, haben einen schützenden Effekt vor den schweren gesundheitlichen Auswirkungen von Bluthochdruck. Diese Auswirkung wurde schon seit längerem beobachtet und Ernährungsgesellschaften raten seit Jahren zur vermehrten Einnahme von Ballaststoffen. Ein deutsches Forschungsteam fand nun heraus, warum die Ballaststoffe diesen positiven Effekt haben. Bei der Verdauung entsteht die kurzkettige Fettsäure Propionsäure, die wie ein Medikament auf den Organismus wirkt.

Forschende des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin und der Charité Universitätsmedizin Berlin haben entschlüsselt, warum Ballaststoffe unseren Körper vor Herzkrankheiten schützen können. Das Abbauprodukt Propionsäure, dass während der Verdauung von Ballaststoffen entsteht, ist für die schützende Funktion verantwortlich. Der Studie zufolge wirkt die Propionsäure direkt auf das Immunsystem ein und beruhigt so entzündliche Prozesse, die Bluthochdruck und andere Herzkrankheiten antreiben. Die Studienergebnisse sind kürzlich in dem Fachjournal „Circulation“ erschienen.

Wie Propionsäure das Herz schützt

Laut Angaben der Forschungsgruppe ist insbesondere die kurzkettige Fettsäure Propionsäure für den schützenden Effekt der Ballaststoffe verantwortlich. Das kleine Molekül wirke direkt auf das Immunsystem ein und beruhige jene Immunzellen, die den Blutdruck in die Höhe treiben und entzündliche Prozesse antreiben. „Erst durch unsere Studie ist klar geworden, dass die Substanz den Umweg über das Immunsystem nimmt und so auf Herz und Gefäße einwirkt“, berichten Dr. Nicola Wilck und Hendrik Bartolomaeus in der Pressemitteilung zu den Studienergebnissen.

Entzündliche Prozesse werden besänftigt

„Insbesondere jene T-Helferzellen, die entzündliche Prozesse befeuern und Bluthochdruck mitverursachen, würden so beruhigt“, schreiben die Experten. Dies wirke sich unmittelbar auf die Leistungsfähigkeit des Herzens aus. Die Fettsäure Propionsäure schütze so vor den Folgen von Bluthochdruck wie Arterienverkalkung (Atherosklerose), Gewebeumbau des Herzens und Herzrhythmusstörungen.

Herzkranke Mäuse leben länger mit Propionsäure

Die positive Wirkung von Propionsäure testete das Team an Mäusen. Durch elektrische Reize konnten bei 70 Prozent der Tiere Herzrhythmusstörungen ausgelöst werden. Bei Mäusen, die zuvor Propionsäure erhalten hatten, gelangt die künstliche Auslösung der Störung nur bei 20 Prozent der Tiere. Durch Ultraschalluntersuchungen, Gewebeentnahmen und Zellanalysen belegten die Forschenden, dass die Propionsäure blutdruckbedingte Schäden am Herz-Kreislauf-System der Tiere verminderte und sich dadurch ihre Überlebensrate wesentlich steigerte.

Wie ein Medikament

„Propionsäure wirkt gegen ein Spektrum an bluthochdruckbedingten Schädigungen des Herz-Kreislaufsystems“, resümiert Arbeitsgruppenleiter Professor Dominik N. Müller. Das Team kommt zu dem Schluss, dass sich die Säure auch als eigenständiges Medikament zur Therapie von Bluthochdruck eignen könnte. „Interessant könnte das vor allem für die Behandlung von Patienten werden, die zu wenig von dieser Fettsäure haben“, so der Professor.

Propionsäure bald als eigenständiges Medikament verfügbar?

Die Forschungsgruppe sieht in der kurzkettigen Fettsäure eine neue Möglichkeit zur Therapie von Herzkrankheiten. „Vielleicht ist es sinnvoll, Propionsäure oder eine chemische Vorstufe direkt als Medikament zu verabreichen“, berichtet Dr. Wilck. Vorher müsse sich Propionsäure aber noch im Klinikalltag bewähren. Da die Fettsäure bereits für den Verzehr zugelassen ist und sie beispielsweise als Konservierungsmittel genutzt wird, seien die Hürden zur Einführung jedoch gering. „Unter diesen günstigen Voraussetzungen schafft die Propionsäure hoffentlich schnell den Sprung vom Labor zu den Betroffenen“, so das Fazit der Expertin.

Darmbakterien im Fokus der Wissenschaft

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

Warum Forscher Spinnen melken

Hier wird eine Spinne „gemolken“. Beim sogenannten „Giftmelken“ wird dem Tier sein Gift entnommen. Mit einer Elektropinzette wird die Drüsenmuskulatur der Spinne stimuliert. Das Gift wird gesammelt. Forscher suchen in den chemischen Waffen der Natur nach medizinischen Wirkstoffen. Komponenten der Gifte können bei der Heilung von Krankheiten helfen.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

Urlaub Gewichtszunahme Ist Real–aber Hier ist, Warum Sie nicht Brauchen, um Ausflippen Darüber

Eierlikör, pecan pie, Campari cocktails, Weihnachten sangria, Zucker cookies, peppermint Rinde–egal auf welcher festlichen Speisen und Getränken, Sie können nicht ohne Leben, fast jeder overindulges irgendwann während der Ferienzeit. Aber die Vorstellung, dass viele Menschen gewinnen Sie 5 bis 10 Pfund und eine Hose Größe in den letzten sechs Wochen des Jahres ist mehr hype als Tatsache. Während Urlaub Gewichtszunahme ist real, der tatsächliche Betrag, den die meisten Leute gewinnen nicht übermäßigen, noch ist es Grund zur Besorgnis.

Hier ist, was die Wissenschaft sagt: Nach internationalen Daten veröffentlicht in der New England Journal von Medizin, Gewicht zu gewinnen, um die Feiertage ist nur eine Summe von etwa 0,7% Ihrer leichteste Gewicht im Laufe des Jahres. Für eine 150-Pfund-person, das entspricht etwa einem zusätzlichen Pfund. Eine aktuelle überprüfung von mehreren veröffentlichten Studien zu Urlaub-Verwandte Gewichtszunahme in der Zeitschrift Obesity festgestellt, dass der Durchschnittliche Urlaub Gewichtszunahme von 0,5 bis 2 Pfund, und unter denjenigen, die ein bisschen mehr Ernährung-bewusst–in der Studie beschrieben als „self-monitoring“–Gewichtszunahme ist oft unbedeutend.

Forschung zeigt auch, dass diejenigen, die übergewichtig sind, sind die meisten wahrscheinlich erhebliche Urlaub Gewichtszunahme und kämpfen mehr, um diese zusätzlichen Pfund ab Januar kommen. In einer Studie von college-Studenten, veröffentlicht im Nutrition Journal, übergewichtigen Schüler Hinzugefügt 2 Pfund über Ihre Thanksgiving-Pause während der normalgewichtigen Schüler erfahren keine Veränderung im Gewicht. Die Autoren schlussfolgerten, dass diejenigen, die kämpfen mit Ihrem Gewicht sind die meisten anfällig für Gewichtszunahme während der schönsten Zeit des Jahres, und dass Sie vielleicht wollen, Schritte zu Unternehmen, um zu versuchen, zu minimieren (oder zu vermeiden) jeden Urlaub Gewichtszunahme.

Auch wenn Urlaub Gewichtszunahme ist nicht annähernd so schlimm, wie Sie dachte, es ist ein Urlaub „Geschenk“ , nicht mit Rückschein. In der Tat dauert es mehrere Monate zu verlieren, nur die Hälfte von dem Gewicht, das Sie gewonnen haben über die Feiertage und die andere Hälfte, naja, das ist wahrscheinlich stick mit Sie für gut.

Entpacken ein beliebiges Gewicht Sie gewonnen haben während der Ferien, wenn das neue Jahr herum rollt, Folgen Sie diesem drei-Stufen-plan.

Beginnen Sie Ihren Tag richtig. Verzehr einer optimalen Menge an protein und Ballaststoffen in der Uhr kann helfen einzudämmen hunger zu halten Sie auf der Strecke den ganzen Tag lang. Für beste Ergebnisse, versuchen Sie, 20 bis 30 Gramm hochwertigem protein und mindestens 6 Gramm Ballaststoffe in eine 400-Kalorien-Frühstück. Versuchen Sie, ein paar Eier, Rührei mit Faser-reiche Gemüse und Vollkorn-englische Muffins; eine Tasse griechischen Joghurt mit frischen oder gefrorenen Beeren und einer Prise Müsli; oder meine Lieblings-protein-Pfannkuchen, garniert mit plain griechischen Joghurt und einem leichten Nieselregen von Honig.

Uhr mehr Zz. Nein, Sie träumen nicht: die Forschung zeigt, dass immer mehr Schlaf hilft bei der Kontrolle hunger und stärkt Ihre Willenskraft zu helfen, Sie schneiden zurück, nachdem die Weihnachtsfeiern zu Ende. Eine kürzlich durchgeführte Studie festgestellt, dass, wenn die Teilnehmer erhöht die Menge an Zeit, die Sie schliefen, aßen Sie fast 170 weniger Kalorien am nächsten Tag. Während jeder hat seine persönlichen optimalen Stunden Schlaf, die meisten Erwachsenen brauchen sieben bis neun Stunden pro Nacht.

Verfolgen Sie Ihre Bisse. Es gibt keinen besseren Weg, um wieder auf die Strecke, als durch die Protokollierung alles, was Sie Essen mit einer app wie MyFitnessPal oder Verlieren Sie Es!–oder die guten alten Stift und Papier. Protokollierung Ihrer Lebensmittel täglich hilft, werden Sie mehr bewusst, was Sie Essen. Ein Lebensmittel Zeitschrift kann helfen, davon abhalten, weniger nahrhaft picks oder riesige Portionen, weil Sie daran denken, dass Sie log–und es könnte Schlag deine täglichen Makros oder Kalorien-budget.

Unsere top-Storys in Ihrem Posteingang, melden Sie sich bei der Gesund Leben-newsletter

Flint, Michigan Krise führen sollte begraben die Stadt im Wasser-Flaschen. Also, warum nicht? Studie fordert für den Umgang mit Abfall, bevor er belastet Notfall

Hundert tausend Einwohner von Flint, Michigan, könnte verwenden Sie nur Wasser aus Flaschen oder Filter während der langjährige lead-Kontamination Krise, die begann, als die Stadt eingeschaltet, um eine neue Trinkwasser-Quelle in 2014.

Als Teil einer klassenzuordnung, die wuchs in einer Fall-Studie an der Purdue University Forscher fanden heraus, dass während der ersten drei Wochen der Katastrophe allein, überall von 31 bis 100 Millionen Flaschen erzeugt wurden, als Abfall. Dies bedeutet, dass Flint sollte wurden begraben in Kunststoff-von der Zeit der Krise endete im Jahr 2017.

Aber es war nicht. Durch die Untersuchung, warum nicht, vermuten die Forscher Möglichkeiten, um plan für Abfälle, so dass, herauszufinden, was zu tun während der Krise nicht verlangsamt Notfall, einschließlich derjenigen, für die Trinkwasser-Katastrophen, verursacht durch Hurrikane oder überschwemmungen.

„Das Letzte, was Sie wollen, zu tun in einer Krise ist die Beurteilung der Belastung der Gemeinden. Und mit so vielen Menschen hetzen zu bieten Mineralwasser nach Flint, werden wir auf jeden Fall hatte ein Müll-problem, das wir brauchten, um schnell zu lösen“, sagte Matt Flechter, den recycling-Markt-Entwicklung-Spezialist für die Michigan Department of Environmental Quality (MDEQ), einer der Organisationen, die für diese Studie befragt wurden.

Die Studie und Ihre Empfehlungen, veröffentlicht in der Zeitschrift Resources, Conservation and Recycling, sind das Ergebnis der Gespräche mit mehreren Organisationen, die waren an der Front, während der Flint Krise führen, einschließlich MDEQ, die Stadt Flint, Republic Services, Inc. und Schupan Recycling. Die Forscher haben nicht zu suchen oder die externe Finanzhilfen erhalten für diese Arbeit.

„Wenn Sie heruntergefahren eine ganze Wasser-system und in Notlagen Wasser, es gibt eine ganze Menge der erzeugten Abfälle. Where does it all go?“, sagte Andrew Whelton, der Purdue University, außerordentlicher professor der Zivil-und Umwelttechnik und ökologische Technik, die die Studie leitete.

„Es stellt sich heraus, dass niemand hatte sah den Abfall, die im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Notfall-Trinkwasser langfristig, bis wir untersucht die Flint Vorfall“, sagte er.

In der Zeit, in der Flint führen Krise stattfand, Tianqi Wang, master-student in civil engineering, und Jooho Kim, Doktorand in der Bau-engineering und-management, wollte berechnen, wie viel Abfall die Krise generieren, die als Teil eines in-class-Aktivität für einen festen und gefährlichen Abfällen management-Kurs gelehrt von Whelton.

Sie waren schockiert zu finden, dass die Millionen von Wasserflaschen, hätte überwältigt der Stadt Abfall-management-system.

Der Schlüssel zu Flint erfolgreiche Müllabfuhr, die Wissenschaftler später entdeckt, waren gemeinnützige Organisationen und Regierungsbehörden, die etablierten Standorten rund um die Gemeinde zu verteilen, spendete Wasser-Flaschen und Filter und pick-up oder drop-off Abfall. Außerdem half die Bewohner zu wissen, über diese Dienstleistungen durch lokale Fernsehen, soziale Medien und Webseiten, Zeitungen und Flyer.

Aber der Prozess müsste glatter für künftige Krisen.

„Waste management war nicht gebaut in der Notfall-Reaktion auf alles, was wir also Taten, war mehr reaktionär als geplant-out“, sagte Flechter.

Planen Sie es heraus, möglicherweise kaufen mehr Zeit für andere Aspekte der Notfall, wie z.B. das bewerten von denen die privaten Haushalte nicht genügend sauberem Wasser.

Daher, als Teil Ihrer Studie der Purdue-Forscher empfohlen, mehrere Möglichkeiten für die Einbindung der Abfallwirtschaft in einen Notfallplan. Dazu gehören pre-Identifizierung der Rolle von Abfall-management-Organisationen, die Einrichtung eines Verfahrens für die Schätzung und Dokumentation von Notfall-Wasserversorgung Materialien betreten und verlassen einer Gemeinschaft, zu bestimmen, wo das Wasser verteilt werden soll, im Voraus, der Ausarbeitung von öffentlichen Meldungen über waste-management-Aktivitäten und die Daten auf dieser emergency response öffentlich verfügbar, so dass die Menschen führen Sie weitere Fallstudien zu den bestmöglichen Strategien.

Leider, könnte es eine Weile dauern, bis der Abfallwirtschaft wird es in Pläne, in den US.

„Trinkwasser ist als eine kritische lifeline, aber die federal emergency management-Lehre hat keine klar definierte mission, die spezifisch auf die Unterstützung der Reaktion und Wiederherstellung“, sagte Kevin Morley, der Föderativen Beziehungen, der manager für die American Water Works Association (AWWA). Im Jahr 2017, AWWA bezeugt, dass der Kongress in dieser Angelegenheit und die Auswirkungen auf die effektive Koordination und Kommunikation.

Obwohl Bundes-Organisationen-einschließlich der Centers for Disease Control and Prevention, die Environmental Protection Agency und das Federal Emergency Management Agency — Leitlinien für die Schätzung, wie viel Wasser ein Mensch braucht, wenn ein Notfall Eintritt, wird der Fokus für die Abfallentsorgung ist in der Regel auf große Ablagerungen wie äste und Baumaterial, die während eines Hurrikans.

„Um für die Abfall-management-Protokolle, wie — für Mineralwasser, wenn das ist die vorübergehende Lösung-werden angemessen berücksichtigt, Bedarf es einer klaren Wassers mission in die National Response Framework“, so Morley. „Dann Informationsaustausches und der Koordinierung mit der Notwendigkeit verbunden, kann effektiver sein, als Teil des Gesamt-Ansprechrate Aufwand und Anforderungen an die lokalen Abfall-management-Infrastruktur.“

Noch, die Organisationen, die darüber informiert dieser Studie haben sich bereits gefunden, die Ihre Empfehlungen nützlich für die Wasserqualität Vorfälle in anderen Gemeinden in Michigan.

„Es ist schön zu haben, klare Handlungsschritte und wissen, welche Fragen zu bringen, früh aufstehen. Auf diese Weise, die wir schauen auf den vorhandenen recycling-Infrastruktur aus der get-go und wissen, wie diese Flaschen sollten verwaltet werden,“, sagte Flechter.

Die Arbeit an der Purdue Riesigen Sprünge feier, die Anerkennung der Universität für die Globale Fortschritte in Richtung einer nachhaltigen Wirtschaft und Planeten als Teil der Purdue 150-jähriges bestehen. Dies ist eines der vier Themen der ganzjährigen feier ‚ s Ideas Festival, entworfen, um zu präsentieren, Purdue-Universität als geistiges Zentrum die Reale Probleme zu lösen.