Neu identifizierte T-Zellen eine Rolle spielen könnte bei Krebs und anderen Krankheiten

Forscher von der UCLA Jonsson Comprehensive Cancer Center und dem La Jolla Institute für Immunologie identifiziert haben, eine neue Art von T-Zelle namens ein phospholipid-reaktive T-Zellen, die in der Lage ist, zu erkennen, Phospholipiden, die Moleküle, die helfen, die form der Zellen der äußeren Membranen.

Die Wissenschaftler haben auch entdeckt, dass Phospholipide im Wettbewerb mit glykolipiden, einem anderen Typ von Molekül, das hilft, die form der Zellen der äußeren Membranen, in einer Art und Weise, die verhindert, dass Glykolipide aus leicht erreichen der Oberfläche einer Zelle.

Zellmembranen bestehen hauptsächlich zwei Arten von Lipiden — Phospholipide und glycolipide. In den Zellen, die Lipide binden an ein Molekül namens CD1d, transportiert Sie an die Oberfläche. Dort angekommen, Phospholipide stimulieren die phospholipid-reaktiven T-Zellen und glycolipide zu fördern, auf eine andere Art T cell genannt iNKTs.

Auf Ihrem Weg zu der Oberfläche der Zelle, Phospholipide leichter Heften sich an die CD1d-Moleküle, so dass es schwieriger für Glykolipide zu befestigen CD1d. Deshalb ist es schwieriger für Glykolipide, um es an der Oberfläche der Zelle. Dies bedeutet, dass iNKTs nicht so leicht angeregt durch Glykolipide.

Wissenschaftler glauben, dass iNKT-Zellen sind notwendig, weil Sie scheinen, den Schutz der Zellen gegen das Fortschreiten von bestimmten Krebsarten und Autoimmunerkrankungen. Allerdings iNKT-Zellen sind äußerst aktiv und kann dazu führen, die alkoholische hepatitis oder sonstige Krankheiten der Leber, wenn Sie überreizt. Die phospholipid-die Fähigkeit zu leichter binden an CD1d-Moleküle als Glykolipide hält eine balance zwischen den beiden Zelltypen und hält die Homöostase im Immunsystem.

Zur Identifizierung der T-Zellen reagieren mit Phospholipiden, die Wissenschaftler zum ersten mal genutzt isoelektrische Fokussierung-gel-Elektrophorese und Kristallographie nachweisen der chemischen und physikalischen Bindung von Phospholipiden an CD1d. Sie dann geladen CD1d tetrameren (Gruppierungen von vier CD1d-Moleküle) mit Phospholipiden und verwendet die Durchflusszytometrie, die erkannt hat, dass die T-Zellen, erkennen den tetrameren.

Die Wissenschaftler fanden heraus, dass die phospholipid-reaktive T-Zellen sind selten-Sie machten lediglich 0,3 Prozent auf 1,8 Prozent der Lymphozyten bei Tieren Leber, Milz und Knochenmark. Sie werden dann verwendet, Kristallstruktur, Durchflusszytometrie und Zellkultur zeigen, dass Phospholipide leicht belegt die CD1d groove und outcompeted Glykolipide

Phospholipid-reaktiven T-Zellen müssen weiter untersucht, so dass die Wissenschaftler verstehen Ihre Funktion in Menschen mit Alkohol-hepatitis, Fettstoffwechselstörungen, Krebs und Autoimmunerkrankungen. Wenn zukünftige Forschung identifiziert Veränderungen, wie lipid-Verhalten beeinflusst diese Krankheiten, die Wissenschaftler könnten in der Lage zu stimulieren oder hemmen die phospholipid-reaktive T-Zellen zu behandeln einige dieser Bedingungen.

Die Forschung, online veröffentlicht durch die European Journal of Immunology, wurde unter der Leitung von Dr. Ram Raj Singh, Ramesh Chandra Halder, Cynthia Tran, Priti Prasad, Dhiraj Nallapothula, Tatsuya Ishikawa, und Wang, Meiying, aller von der UCLA; und Jing Wang und Dirk Zajonc von der La Jolla Institut für Immunologie.

Die Forschung wurde unterstützt durch das Rheumatology Research Foundation, dem Department of Education und der National Institutes of Health.

Magnesiummangel: Ursachen und Folgen

Inhaltsverzeichnis

  • Was ist Magnesium und was ist Magnesiummangel?
  • Welche Aufgaben hat Magnesium?
  • Ist Magnesiummangel weit verbreitet?
  • Was sind die Ursachen von Magnesiummangel?
  • Magnesiumarme Pflanzen und Böden
  • Magnesiummangel durch Kunstdünger
  • Magnesiummangel durch die Lebensmittelindustrie
  • Magnesiummangel durch Kochen und Braten
  • Magnesiummangel durch fehlende Begleitstoffe
  • Magnesiummangel durch Übersäuerung
  • Magnesiummangel durch Magensäuremangel und Säureblocker
  • Magnesiummangel durch Medikamente
  • Magnesiummangel durch Milchprodukte
  • Magnesiummangel durch eine gestörte Darmflora und Pilzbefall
  • Magnesiummangel durch Schwarz- und Grüntee
  • Magnesiummangel durch Softdrinks
  • Magnesiummangel durch Stress
  • Magnesiummangel durch bestimmte Lebenssituationen
  • Wie kann man einen Magnesiummangel erkennen?
  • Wie kann man einen Magnesiummangel diagnostizieren?
  • Wie kann man einen Magnesiummangel beheben?
  • 1. Magnesiummangel mit einer magnesiumreichen Ernährung beheben
  • 2. Magnesiummangel mit Nahrungsergänzungsmitteln beheben

Was ist Magnesium und was ist Magnesiummangel?

Magnesium ist ein essentieller Mineralstoff, der mit der Nahrung aufgenommen werden muss. Es handelt sich um den vierthäufigsten Mineralstoff im Körper des Menschen. Der Bedarf liegt bei täglich 300 bis 400 mg für einen Erwachsenen.

Ein latenter Magnesiummangel liegt bereits vor, wenn mit der Nahrung regelmässig zu wenig Magnesium aufgenommen wird. Von einem klinischen Magnesiummangel spricht man, wenn das Blutbild zu niedrige Magnesiumwerte zeigt und bereits erste Symptome vorhanden sind.

Welche Aufgaben hat Magnesium?

Im Körper geschieht fast nichts ohne Magnesium, denn Magnesium ist an mindestens 300 enzymatischen Reaktionen beteiligt, wirkt hier als sog. Co-Faktor, z. B. bei der Energiegewinnung in der Zelle, aber auch beim Aufbau der Erbsubstanz und körpereigener Proteine. Magnesium ist ferner für eine gesunde Muskelfunktion zuständig, für ein gesundes Nervensystem, einen gesunden Blutdruck, eine gesunde Herzfunktion und auch für einen ordnungsgemässen Insulinstoffwechsel.

Ein Magnesiummangel wirkt sich daher äusserst negativ auf viele verschiedene Organe und Körperfunktionen aus. Er kann sich mit nur einem Symptom, aber auch mit mehreren Symptomen gleichzeitig äussern, während eine gesunde Magnesiumversorgung für die Prävention und Therapie vieler Krankheiten eine massgebliche Rolle spielt.

Ist Magnesiummangel weit verbreitet?

Offiziell heisst es, Magnesiummangel gäbe es in den Industrieländern so gut wie gar nicht, da man sich mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung wunderbar mit Magnesium versorgen könne. Diese Erklärung ist natürlich haarsträubend, da sich ein Grossteil der Bevölkerung weder gesund noch ausgewogen ernährt.

Dann wieder heisst es, gesunde Menschen sollten keinesfalls Nahrungsergänzungen (und so auch kein Magnesium) einnehmen, da diese überflüssig seien. Prävention ist hier – wie so oft – ein Fremdwort.

Denn man weiss aus Studien, dass niedrige Magnesiumspiegel mit den heute am geläufigsten Erkrankungen in Zusammenhang stehen, etwa mit Typ-2-Diabetes, dem metabolischen Syndrom, erhöhten Entzündungswerten (CRP, die auf Rheuma hindeuten können), Bluthochdruck, Arteriosklerose, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Osteoporose, Migräne, Asthma, Alzheimer, ADHS und Darmkrebs – und es heutzutage ab einem bestimmten Alter kaum noch jemanden gibt, der nicht an mindestens einer der genannten Problematiken leidet.

In einer Studie von 2012 hiess es überdies, dass knapp die Hälfte der US-Bevölkerung zu wenig Magnesium zu sich nimmt. Stattdessen würden verstärkt calciumreiche und gleichzeitig magnesiumarme Lebensmittel konsumiert (Milchprodukte). Oft werden auch Calciumpräparate eingenommen, die das Calcium-Magnesium-Verhältnis weiter verschlechtern. Dieses sollte bei etwa 2 : 1 liegen.

In einer weiteren Studie wurden 1033 Krankenhauspatienten untersucht. Bei 54 Prozent wurde ein gravierender Magnesiummangel festgestellt und fast das Erschreckendste daran war: 90 Prozent der Ärzte hatten nicht einmal daran gedacht, überhaupt einen Magnesiumtest durchführen zu lassen.

Eine 2005 veröffentlichte Studie zeigte, dass zwei Drittel der Bürger es nicht schaffen, ihre empfohlene Tagesdosis an Magnesium zu sich zu nehmen, und 19 Prozent verzehren gar weniger als die Hälfte davon.

Bei diesen Zahlen aber muss berücksichtigt werden, dass die Wissenschaftler vom offiziellen Magnesiumbedarf (300 bis 400 Milligramm) ausgehen, der möglicherweise in der heutigen Zeit viel höher sein könnte. Denn schon allein Stress und die allgegenwärtigen Umweltgifte könnten den Bedarf deutlich erhöhen.

Was sind die Ursachen von Magnesiummangel?

Magnesiummangel hat sehr viele Ursachen, die wir nachfolgend besprechen:

Magnesiumarme Pflanzen und Böden

Heute sind unsere Böden noch erschöpfter und noch mineralstoffärmer als je zuvor. Natürlich werden in der industriellen Landwirtschaft Jahr für Jahr verschwenderische Mengen synthetischer Düngemittel verwendet, um den Böden immer höhere Ernten abzuringen.

Der Mineralstoffgehalt der Lebensmittel interessiert die Erzeuger dabei nicht im Geringsten. Schliesslich kann kein Verbraucher seine Lebensmittel nach diesem Kriterium auswählen, da niemand einem Apfel oder einem Salat ansehen kann, wie viele Vitamine und Mineralstoffe er enthält.

Auch gibt es keinerlei Bestimmungen oder Gesetze, die einen Mindestgehalt an lebenswichtigen Mineralien in unseren Lebensmitteln fordern würden.

In einer Studie vom April 2016 las man: „Obwohl Magnesium einer der wichtigsten Nährstoffe darstellt, […] wurde seine Wichtigkeit in den letzten Jahrzehnten von Pflanzenfachleuten und Landwirten übersehen, die einen Magnesiummangel in Pflanzen nicht als ernstes Gesundheitsproblem betrachteten. Aktuelle Studien zeigen, dass der Magnesiumgehalt im Getreide im Laufe der Zeit deutlich abgenommen hat und dass zwei Drittel der Menschen in den Industrienationen weniger Magnesium zu sich nehmen, als erforderlich wäre.“

Magnesiummangel durch Kunstdünger

Kunstdünger bestehen in der Hauptsache aus Nitraten, Phosphaten und Kalisalzen. Gelegentlich werden auch Kalkpräparate (Calcium) ausgebracht. Als Ergebnis erhält man zwar üppige und optisch ansprechende Ernten. Doch sind diese Pflanzen arm an jenen Mineralien und Spurenelementen, die in diesen einseitigen Düngemitteln fehlen. An Magnesium zum Beispiel wird inzwischen zwar öfter, aber nicht immer gedacht.

Dazu kommt, dass jedes Jahr mindestens genauso viel Magnesium durch die Niederschläge ausgewaschen wird, wie von den Kulturpflanzen für Wachstum und Fruchtbildung verbraucht wird, wodurch der jährliche Magnesiumverlust im Boden verdoppelt wird.

Der Einsatz von Mineraldüngemitteln ignoriert oft nicht nur den Magnesiumbedarf unserer Böden und Lebensmittel, sondern führt zusätzlich zu einer Störung des fein abgestimmten natürlichen Mineralstoffgleichgewichtes der Böden und verhindert auf diese Weise eine gleichmässige und gesunde Versorgung der Pflanze.

Kalium und Calcium beispielsweise, die reichlich in synthetischen Düngemitteln vorhanden sind, blockieren die Magnesiumaufnahme in die Pflanze. Selbst wenn ausreichend Magnesium im Boden vorhanden wäre, könnte die Pflanze es in Anwesenheit von Kunstdüngern nur unzureichend aufnehmen.

Magnesiummangel durch die Lebensmittelindustrie

In verarbeiteten Lebensmitteln ist die Magnesiummenge noch deutlich geringer als in frischen vollwertigen Lebensmitteln. Weissmehl enthält nur noch 20 bis 30 Prozent der Magnesiummenge von Vollkornmehl. Und in poliertem Reis ist lediglich ein Fünftel der Magnesiummenge von Vollkornreis enthalten.

Stärke, die regen Einsatz in verarbeiteter Nahrung findet (in Puddings, Kuchen, Keksen, Süssigkeiten, Fertigsuppen etc.) und aus Mais gewonnen wird, versorgt Sie mit sage und schreibe 3 Prozent jener Magnesiummenge, die noch im Maiskorn vorhanden war.

Haushaltszucker jedoch ist der König unter den „Magnesiumlosen“. Während seiner Herstellung aus der Zuckerrübe gehen 99 Prozent des lebenswichtigen Minerals verloren.

Magnesiummangel durch Kochen und Braten

Dazu addieren sich jetzt noch die Mineralstoffverluste bei der Zubereitung der Mahlzeiten. Der Verlust an Magnesium allein durch das Kochen im Privathaushalt kann bis zu 40 Prozent betragen.

Als unsere Hauptmagnesiumquellen gelten Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte. Beides ist beim modernen Menschen nicht übermässig beliebt. Kocht er dennoch einmal Vollkornnudeln oder Bohnen, dann schüttet er das Magnesium meist mit dem Kochwasser weg.

Magnesiummangel durch fehlende Begleitstoffe

Essen wir stattdessen Vollkornbrot, Vollkornreis oder Linsensuppe (um die Problematik „Kochwasser“ zu umgehen), dann zerstören wir beim Kochprozess bis zu 60 Prozent des vorhandenen Vitamin B6 und teilweise über 70 Prozent des hitzeempfindlichen Vitamin B1.

Magnesium kann von unserem Organismus jedoch nur dann optimal aufgenommen werden, wenn diese beiden Vitamine zugegen sind. Genauso verhält es sich mit Vitamin E, Selen und Zink. Vitamin E aber nimmt mengenmässig um bis zu 45 Prozent beim Braten und Grillen ab, zu 50 Prozent beim Kochen und bis zu 60 Prozent beim Einfrieren.

Was nun Selen betrifft, so ist seit langem bekannt, dass in Europa die Versorgungslage mit diesem Mineralstoff eher als kritisch zu bezeichnen ist. Im Vergleich zu den amerikanischen Böden seien jene in Europa höchst selenarm und entsprechend habe sich die tägliche Aufnahme von Selen seit den 70er Jahren um die Hälfte reduziert.

Die Lösung heisst hier: Bereiten Sie Ihre Mahlzeiten immer frisch zu, lagern Sie Salate und Gemüse nach Möglichkeit nicht länger als 1 bis 2 Tage und vermeiden Sie aufwändige Zubereitungsmethoden. Bevorzugen Sie Lebensmittel aus biologischer Erzeugung und erhöhen Sie den Rohkostanteil in Ihrer Ernährung.

Wenn Sie täglich einige Paranüsse essen, versorgen diese Sie mit wertvollem Selen, da die Nüsse zu den selenreichsten Lebensmitteln gehören.

Magnesiummangel durch Übersäuerung

Insbesondere industriell verarbeitete Fertigprodukte wie Fast Food, Käse, Wurst, Brot, Kekse, Süssigkeiten, Fertigsossen, Dips, Soft Drinks etc. führen zu einer chronischen Übersäuerung der Gewebe und des Blutes.

Der Säureüberschuss wird vom Organismus u. a. mit basischen Mineralstoffen (Magnesium, Calcium, Kalium etc.) neutralisiert. Eine ungesunde Ernährung liefert also nicht nur wenig Magnesium, sie verbraucht auch noch aufgrund ihres hohen Säurepotentials mehr Magnesium als eine gesunde Ernährung.

Wir haben jetzt also nicht nur eine chronische Übersäuerung, sondern häufig auch noch einen chronischen Magnesiummangel. Beide gemeinsam können zu abnehmenden Abwehrkräften, brüchigen Knochen, Zahnverfall, Gelenkerkrankungen, vorzeitiger Alterung etc. führen.

Mehr zu diesem Thema finden Sie unter Übersäuerung und Basische Ernährung.

Magnesiummangel durch Magensäuremangel und Säureblocker

Aufgrund der weit verbreiteten ungesunden Ernährungs- und Lebensweise leiden viele Menschen an einem chronischen Magensäuremangel, der sich – so kurios sich das auch anhören mag – (auch) in Sodbrennen äussern kann.

Besonders ältere Menschen, aber auch Diabetiker, Asthmatiker, Rheumatiker oder Patienten mit Gallensteinen zeigen meist eine zu geringe Magensäureproduktion. Magnesium aber kann ohne Magensäure nicht in seine ionische und damit nützliche Form umgewandelt werden (genausowenig andere Mineralstoffe).

Nicht viel besser ist jener Zustand, der im Magen entsteht, wenn sog. Antazida (Säureblocker) verwendet werden, also Mittel, die einen Magensäureüberschuss beheben sollen. Sie führen oft zu einer übermässigen Reduzierung der Magensäure und damit wiederum zu Magnesiummangel.

Magnesiummangel durch Medikamente

Nicht nur Säureblocker fördern einen Magnesiummangel, viele andere Medikamente ebenso. Zu den bekanntesten Magnesium-Experten zählt Dr. Mildred Seelig, M.D. vom New York University Medical Center. In den 60er Jahren begann Dr. Seelig ihre Forscherkarriere in der Pharmaindustrie. Schon damals bemerkte sie, dass eine der häufigsten Nebenwirkungen von Medikamenten Magnesiummangel war.

Offenbar benötigt der Organismus für den Abbau der Arzneimittel grosse Mengen Mineralien, darunter hauptsächlich Magnesium. Manche Medikamente fördern auch die Magnesiumausscheidung über den Urin.

Ausserdem gibt es Medikamente, die nur deshalb einen scheinbar positiven Effekt zeigen, weil sie die Ausschüttung von Magnesium aus den Depots des Körpers veranlassen und dadurch kurzfristig den Magnesiumspiegel im Blut erhöhen. Langfristig bringt das natürlich mehr Schaden als Nutzen, weil jetzt die Mineralstoffdepots geplündert sind.

Die folgenden Medikamente können zur Entstehung eines Magnesiummangels beitragen oder einen solchen auslösen:

  • Diuretika (sog. „Wassertabletten“, die oft auch gegen Bluthochdruck verschrieben werden)
  • Antiasthmatika aus der Gruppe der Bronchodilatatoren z. B. Theophyllin, das zur Behandlung von Asthma und chronischer Bronchitis eingesetzt wird
  • Antibabypillen
  • Insulin
  • Digitalispräparate (Herzglycoside) für die Behandlung von Herzkrankheiten
  • Antibiotika wie z. B. Tetracyline
  • Cortison
  • Abführmittel

Diese Medikamente sollten daher grundsätzlich (jedoch selbstverständlich nur in Absprache mit dem Arzt) in Verbindung mit Magnesium eingenommen werden (allerdings in einem zeitlichen Abstand von 2 bis 3 Stunden).

Magnesiummangel durch Milchprodukte

Die Aufnahme von Magnesium wird durch die Anwesenheit von sowie übermässigen Mengen Calcium blockiert. Das Calcium-Magnesium-Verhältnis sollte für eine gute Magnesiumabsorption 2:1 betragen.

Verschiebt sich das Verhältnis zugunsten von Calcium, kann das vorhandene Magnesium vom Organismus entsprechend weniger genutzt werden.

Das Calcium-Magnesium-Verhältnis in der Milch liegt bei 10:1, in Emmentaler beispielsweise bei 30:1. Milchprodukte sollten bei Magnesiummangel daher besser nicht verzehrt werden oder nur, wenn der Calciumüberschuss anderweitig durch ausreichend Magnesium ausgeglichen werden kann.

Osteoporose-Patienten fahren aus diesem Grunde deutlich besser, wenn sie ihren Magnesiumspiegel erhöhen und gleichzeitig Milchprodukte meiden.

Magnesium beispielsweise ist für die Umwandlung von Vitamin D in Vitamin D3 zuständig. Vitamin D3 wird zur Calcium-Aufnahme aus dem Darm benötigt. Laut Magnesium-Experte Professor Hans-Georg Classen von der Universität Stuttgart-Hohenheim ist das auch der Grund dafür, warum eine Nahrungsergänzung mit Magnesium die Osteoporose bei älteren Frauen stoppen kann.

Angesichts dieser Tatsachen ist es natürlich doppelt verwunderlich, dass es immer noch Therapeuten gibt, die auf eine reine Calciumsupplementierung oder auf milchreiche Ernährung bei Osteoporose schwören.

Magnesiummangel durch eine gestörte Darmflora und Pilzbefall

Unter dem Einfluss von Antibiotika und einer kohlenhydrat- bzw. zuckerreichen Ernährung wird die Darmflora schwer geschädigt und Pilze (Candida albicans) gedeihen bestens. Mehr als 180 verschiedene Toxine werden von Darmpilzen produziert. Diese Toxine sowie die dadurch gestörte Darmschleimhaut hemmen die Aufnahme von Magnesium und anderen Mineralstoffen.

Magnesiummangel durch Schwarz- und Grüntee

Tannine in Schwarz- und Grüntee binden wertvolles Magnesium an sich und machen es somit wertlos für den Körper.

Magnesiummangel durch Softdrinks

Kohlensäurehaltige Getränke enthalten oft Phosphate, die sich mit Magnesium zu unlöslichen Komplexen verbinden. Das gebundene Magnesium steht daraufhin dem Körper nicht mehr zur Verfügung.

Magnesiummangel durch Stress

Stress sorgt für einen überdurchschnittlich hohen Magnesiumverschleiss. Niedrige Magnesiumwerte aber führen wiederum zu einer sinkenden Stressresistenz. Ein Teufelskreis ohne Entkommen. Es sei denn, man erkennt die Ursache und tankt Magnesium.

Stress führt zum Ausstoss des Stresshormons Adrenalin. Bei unzureichender Magnesiumversorgung fällt jetzt gleichzeitig der Magnesiumspiegel. Fehlt Magnesium können sich weder die Blutgefässe noch die Muskeln entspannen.

Der Blutdruck steigt, der Herzmuskel verkrampft sich, das Herz pocht stärker und der Atem wird flach. Langfristig können sich jetzt auch Angstzustände und Panikattacken entwickeln.

Magnesiummangel durch bestimmte Lebenssituationen

Wer krank ist, wer ein Baby erwartet oder stillt, wer in einer besonderen Stresssituation steckt, wer noch wächst oder wer in einer Erholungsphase ist, braucht besonders viel Magnesium und sollte seine Nahrung darauf abstimmen bzw. entsprechend hochwertige Nahrungsergänzungsmittel in Erwägung ziehen.

Wie kann man einen Magnesiummangel erkennen?

Da Magnesium an zahllosen Körperfunktionen und Stoffwechselprozessen beteiligt ist, kann ein Mangel ebenso zahllose Symptome auslösen. Diese Symptome werden selten mit einem chronischen Magnesiummangel in Verbindung gebracht. Die bekannteste Magnesiummangelerscheinung sind natürlich die Muskelkrämpfe (Wadenkrämpfe), Kopfschmerzen oder auch das plötzliche Zucken der Augenlider.

Doch können bei Magnesiummangel auch Migräne, Depressionen, Angstzustände, Hyperaktivität, Schlaflosigkeit und Osteoporose begünstigt oder verstärkt werden.

Viele Menschen mit Diabetes Typ 2 leiden ebenfalls an Magnesiummangel. Sorgen sie für eine bessere Magnesiumversorgung, geht die Insulinresistenz oft zurück. Auch Bluthochdruck, Karies, Unfruchtbarkeit, Impotenz, Arteriosklerose, Übergewicht und Herzrhythmusstörungen können ein Anzeichen für Magnesiummangel sein.

Wie kann man einen Magnesiummangel diagnostizieren?

Da all die genannten Symptome natürlich auch noch andere Ursachen haben können, sollte man auf Nummer Sicher gehen und einen Magnesiummangel mit einer einfachen Blutuntersuchung bestätigen lassen. Dazu sollte der Magnesiumgehalt im Vollblut untersucht werden, nicht – wie meist üblich – im Serum. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel zur Diagnose von Mineralstoffmängeln.

Wie kann man einen Magnesiummangel beheben?

Magnesiummangel kann auf zwei Weisen behoben werden, die auch problemlos miteinander kombiniert werden können:

1. Magnesiummangel mit einer magnesiumreichen Ernährung beheben

Bei unserer heutigen eigentlich exzellenten Versorgungssituation mit Lebensmitteln aus allen Regionen der Erde wäre die Deckung des Magnesiumbedarfs allein durch die Ernährung theoretisch überhaupt kein Problem und wir könnten uns mit besonders magnesiumreichen Lebensmitteln eindecken, wie z. B. Amaranth, Quinoa, Meeresalgen, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Blattgemüse und Mandeln.

Diese jedoch werden von vielen Menschen viel zu selten verspeist. Entweder, weil sie ihnen zu exotisch sind oder weil sie zu kalorienreich sind. Letzteres wäre bei einer vernünftigen Einbindung der entsprechenden Produkte in den täglichen Speiseplan kein Problem.

Man isst diese schliesslich nicht zusätzlich, sondern ersetzt damit einfach minderwertige und meist gleichzeitig auch sehr magnesiumarme Produkte wie z. B. Fertigprodukte, industriell hergestellte Süssigkeiten, Backwaren aus Weissmehl etc.

Hier einige Beispiele: Essen Sie einen Brotaufstrich aus Sonnenblumenkernen statt Käse oder Wurst, verwenden Sie häufiger selbst gemachte Mandelmilch statt Kuhmilch, naschen Sie Energiekugeln aus Nüssen, Mandeln und Trockenfrüchten statt herkömmlichen Süssigkeiten oder snacken Sie Brot aus Keimlingen statt Knäckebrot etc.

Wie Sie ganz konkret Ihren Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung beheben, erfahren Sie hier: Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung beheben

Eine Magnesiumüberdosierung ist mit einer magnesiumreichen Ernährungsweise übrigens nicht möglich.

2. Magnesiummangel mit Nahrungsergänzungsmitteln beheben

Allein mit Nahrungsergänzungsmitteln sollte der Magnesiumbedarf nicht gedeckt werden. Denn schliesslich versorgt die oben genannte Ernährung nicht nur mit Magnesium, sondern mit vielen anderen Vitalstoffen mehr, die allesamt für ein gesundes Leben und für die Prävention sowie Heilung von vorhandenen Beschwerden erforderlich sind.

Ergänzend jedoch kann ein Nahrungsergänzungsmittel sehr gut dabei helfen, auf die erforderliche Magnesiummenge zu gelangen. Wie Sie das für Sie passende Magnesiumpräparat finden können, haben wir hier erklärt: Die besten Magnesium-Präparate.

Ihre Ausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater

Gesunde Ernährung ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben die basenüberschüssige, naturbelassene Ernährung? Sie möchten gerne die Zusammenhänge zwischen unserer Nahrung und unserer Gesundheit aus ganzheitlicher Sicht verstehen? Sie wünschen sich nichts mehr als all Ihr Wissen rund um Gesundheit und Ernährung zu Ihrem Beruf zu machen?

Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit aus. Wenn Sie mehr über das Fernstudium an der Akademie der Naturheilkunde wissen möchten, dann erfahren Sie hier alle Details sowie Feedbacks von aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

$6.3 Millionen für Zentrum zur Entwicklung neuer Tracer für die PET-scans

PET-scans können zeigen subtile Anzeichen von Krankheiten wie Krebs, Alzheimer und Arteriosklerose nicht nachweisbar durch andere imaging-tools. Die Technologie birgt ein enormes Versprechen für die Verbesserung der Früherkennung, der überwachung der Wirksamkeit der Behandlung und Anpassung der Therapie auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind.

PET-scans angewiesen, die auf radioaktive verbindungen oder Tracer zu identifizieren, die Anzeichen der Krankheit in den Körper. Solche Tracer injiziert werden kann, eingeatmet oder geschluckt werden – je nach organ unter studieren – und wenn Sie finden, Ihr Ziel, Sie zeigen sich als helle Flecken auf scans. Durch das Lesen eines solchen scans, können die Forscher erkennen, die Anzeichen von Krankheiten wie toxische Verklumpungen von Proteinen und Clustern von Tumorzellen.

Ein paar PET-Diagnostik wurden von der FDA zugelassen, aber Experten glauben, dass die Technologie so viel mehr tun könnte – wenn es nur mehr Menschen die Entwicklung und Erprobung neuer PET-Tracer. Mit Hilfe eines fünf-Jahres -, $6,3 Millionen Zuschuss aus dem National Institute of Biomedical Imaging und Bioengineering an der National Institutes of Health (NIH), Robert J. Gropler, MD, professor of radiology der Washington University School of Medicine in St. Louis, will mit Hilfe der PET-Technologie erreichen, Ihr Potenzial durch den ausbau der Gemeinschaft von PET Forscher.

Nur wenige Forschungseinrichtungen verfügen, entwickeln und testen neue PET-Tracer. Die Herstellung der radioaktiven Teil eines tracer erfordert eine Multimillionen-dollar-Maschine namens Zyklotron – und Schafzucht experimentelle radioaktive verbindungen, die durch die regulatorischen labyrinth, um die Zulassung für den Einsatz im Menschen ist eine Kunstform in sich selbst. Die Universität Mallinckrodt Institute of Radiology (MIR) ist einer von nur einer Handvoll von Standorten Bundesweit mit dem know-how und Infrastruktur, die benötigt wird, zu generieren und zu evaluieren neuartige PET-Tracer.

Gropler, der auch senior-Vize-Vorsitzende und Chef der radiologischen Wissenschaften, plant der PET-Radiotracer Übersetzung und Resource Center “ in MIR zu entwickeln und zu bewerten, ein breites portfolio von PET-tracern, um zu trainieren der Forscher an anderen Institutionen, so können Sie an den Aufwand.

„Dieses Zentrum ist gedacht, um über die Hindernisse für die Verwendung von Tracer in den Menschen – von denen kommt auf die Kapazität,“ Gropler sagte. “Einmal haben wir eine leuchtspur, es muss geprüft werden, in Tiermodellen, und wenn diese sehen vielversprechend aus, in den Menschen. Durch Partnerschaften mit anderen Institutionen können wir testen verschiedene Tier-Modelle gleichzeitig, und tun, multizentrischen klinischen Studien, Zeichnung, aus einer größeren Patientenpopulation als wir hier haben. Dies wird erheblich beschleunigen, wie schnell können wir beurteilen diese Spuren und Sie an die Menschen, die Sie brauchen.“

Der center bei MIR ein und dienen als Sitz und Heimat für Forschung und Entwicklung. Einige experimentelle radiotracers verschickt werden an andere Institutionen, zum testen, aber die anderen zerfallen zu schnell für den transport. Für diejenigen, Gropler und Kollegen liefern einen stabilen Anteil der tracer, und die Ausbildung von Forschern und Technikern zu produzieren, die restlichen Komponenten vor Ort.

Das Zentrum konzentriert sich auf die Entwicklung und Bewertung von Tracer zu erkennen Anzeichen von Entzündung und oxidativer stress – der Schaden, der Auftritt, wenn reaktive Sauerstoff-Moleküle, die ähnlich wie bleach aufzubauen, die in eine Zelle. Entzündung und oxidativer stress sind gemeinsame Elemente, die in unterschiedlichen Krankheiten, darunter Arteriosklerose, Alzheimer, multiple Sklerose und verschiedene Arten von Krebs.

Wie zur Steigerung der libido: 10 Natürliche Methoden, die für Männer und Frauen

Angst, Beziehungsprobleme, gesundheitliche Bedenken, Alter und können alle einen Einfluss auf die libido. Während eine geringe libido ist in der Regel nicht problematisch, es kann sich auf eine person, die Beziehungen und Selbstwertgefühl.

In diesem Artikel schauen wir einige der besten Möglichkeiten, dass Männer und Frauen erhöhen können Ihre libido mit natürlichen Methoden.

Natürliche Wege zur Steigerung der libido

Sowohl Männchen und Weibchen kann steigern Sie Ihre libido mit den folgenden Methoden:

1. Verwalten Angst

Nachdem ein hohes Maß an Angst ist eine häufige Barriere für die sexuelle Funktion und libido für Männer und Frauen. Dies kann Angst durch stress oder bestimmten sex-bezogene Angst.

Menschen mit einem intensiven Arbeitszeitplan, fürsorgliche Aufgaben, oder andere Leben betont, kann müde fühlen, und, als Ergebnis, haben ein geringes sexuelles verlangen.

Angst und stress kann auch machen es schwieriger für jemanden zu bekommen oder aufrechtzuerhalten eine Erektion, was eine person sex zu haben. Ein 2017 Beurteilung der erektilen Dysfunktion bei Jungen Männern hat vorgeschlagen, dass Depressionen und Angstzuständen führen kann, eine verringerte libido und erhöht die sexuelle Dysfunktion.

Es gibt viele Dinge, die Menschen tun können, um zu verwalten Ihre Angst und steigern Sie Ihre psychische Gesundheit, einschließlich:

  • üben gute Schlafhygiene
  • die Zeit für einen Lieblings-hobby
  • regelmäßig trainieren
  • Essen eine nahrhafte Diät
  • arbeiten, um Beziehungen zu verbessern
  • im Gespräch mit einem Therapeuten

2. Verbesserung der Beziehungen Qualität

Viele Menschen erleben eine Flaute in der das sexuelle verlangen und die Häufigkeit, mit der bestimmte Punkte in einer Beziehung. Dies kann auftreten, nachdem Sie gerade mit jemandem für eine lange Zeit, oder wenn eine person wahrnimmt, dass die Dinge nicht gut laufen in Ihren intimen Beziehungen.

Fokussierung auf die Verbesserung der Beziehung erhöhen kann jeder partner die sex-Laufwerk. Dies kann beinhalten:

  • Planung Datum Nächte
  • zu tun Aktivitäten, außerhalb des Schlafzimmers
  • praktizieren eine offene Kommunikation
  • Einstellung Zeit beiseite für die Qualität der Zeit mit einander

3. Fokus auf das Vorspiel

Mit einer besseren sexuellen Erfahrungen erhöhen kann eine person, die Lust auf sex, damit die Steigerung Ihrer libido. In vielen Fällen können die Menschen die Verbesserung Ihrer sexuellen Erfahrungen, indem Sie verbringen mehr Zeit auf berühren, küssen, sex mit toys, Oralsex. Manche Leute nennen diese Aktionen outercourse.

Für Frauen, Vorspiel besonders wichtig. Nach einigen 2017 Forschung nur etwa 18 Prozent der Frauen einen Orgasmus von Geschlechtsverkehr allein, während 33,6 Prozent der Frauen berichten, dass die stimulation der Klitoris ist notwendig für Sie ist, zum Orgasmus zu kommen.

4. Holen Sie sich gute Qualität Schlaf

Getting guten Schlaf verbessern kann eine person, die Stimmung und die Energie-Ebenen, und einige der Forschung auch links Schlafqualität, libido.

Small-scale-2015-Studie in den Frauen vorgeschlagen, dass immer mehr Schlaf in der Nacht zuvor erhöht Ihre sexuelle Lust für den nächsten Tag. Frauen berichteten im Durchschnitt länger schlafen mal gemeldet besser genitale Erregung als solche mit kürzeren Schlafzeiten.

Es ist kaum erforscht, wie sich wirksame pflanzliche Heilmittel zur Verbesserung der sexuellen Funktion bei Männern und Frauen, obwohl einige Menschen finden Sie nützlich.

Ein 2015-review-Studie, die besagt, dass es begrenzt ist, aber neuere Daten, dass die folgenden pflanzliche Heilmittel verbessern die sexuelle Funktion:

  • maca
  • tribulus
  • gingko
  • ginseng

Menschen sollten vorsichtig sein, mit Kräuter-Medikamente, ohne Ihren Arzt ‚ s Zustimmung. Einige pflanzliche Medikamente können Wechselwirkungen mit bestehenden Medikamenten, und die Vereinigten Staaten Food and Drug Administration (FDA) nicht regulieren. Aus diesem Grund, Ihre Qualität, Reinheit und Sicherheit, bleibt unklar.

8. Holen Sie sich regelmäßige Bewegung

Erste regelmäßige Bewegung kann helfen, die libido, in vielerlei Hinsicht. Ein 2015-Studie von Männern Unterziehen androgen-deprivation Therapie, die senkt den Testosteronspiegel, festgestellt, dass regelmäßige Bewegung half men fertig mit Themen wie Körperbild betrifft, geringe libido, und die Beziehung ändert.

A 2010 überprüfung der Frauen mit diabetes cites-Forschung zeigt, dass übung kann helfen, senken das diabetes-Symptome bei Frauen. Die Studie betont, dass die übungen des Beckenbodens kann nützlich sein, bei Frauen ohne diabetes.

7. Pflegen Sie ein gesundes Gewicht

Einige Wissenschaftler verknüpfen übergewicht und Adipositas zu niedrigen sex-drive, zusammen mit anderen Faktoren im Zusammenhang mit verminderte Fruchtbarkeit. Dies ist im Zusammenhang mit hormonellen Faktoren, wie niedrige Testosteron-Konzentrationen.

Einige Menschen, die übergewichtig sind, können auch Erfahrungen psychische Effekte, wie z.B. niedrigere Körper Vertrauen.

Die Aufrechterhaltung eines gesunden Körpergewichts kann verbessern eine person-Geschlecht-Antrieb, sowohl physisch als auch psychisch. Essen eine gesunde Ernährung und bekommen regelmäßige körperliche Bewegung kann helfen, dies zu erreichen, sowie die Erhöhung einer person die Allgemeine Energie-Level.

9. Versuchen Sie sex-Therapie

Das sexuelle verlangen ist Komplex, mit der sowohl psychische und physische Komponenten. Selbst wenn eine person hat einen körperlichen Zustand wirkt sich auf die libido, wie diabetes, verbessert die emotionale und psychologische Reaktion, um sex zu verbessern libido und der sexuellen Funktion.

Therapie ist eine wirksame Strategie zur Steigerung der niedrigen libido. Eine individuelle Beratung kann dazu beitragen, negative Ansichten über sex, Selbstwertgefühl, und sekundären Ursachen der niedrigen libido, wie depression und Angst. Paarberatung kann helfen, einige Menschen arbeiten durch Faktoren, die Ihre sexuelle Lust.

Neben reden Therapien mindfulness-Therapie kann auch helfen. Eine 2014 Studie fand heraus, dass nur vier Sitzungen der Achtsamkeit-basierte kognitive Verhaltenstherapie in einer Gruppe verbessert das sexuelle verlangen, die sexuelle Erregung und sexuelle Befriedigung für Frauen.

Die Suche nach einem geeigneten Therapeuten in Ihrer Nähe suchen, die AASECT-Verzeichnis.

10. Aufhören zu Rauchen

Rauchen kann einen negativen Einfluss auf eine person, die Herz-Kreislauf-system. Gute Gesundheit des Herzens ist wichtig für eine gute sexuelle Funktion.

Menschen, die Zigaretten Rauchen können feststellen, dass Ihre Energie und sex-Laufwerk zu erhöhen, nachdem Sie beenden.

Libido in Männern ist oft im Zusammenhang mit dem Testosteronspiegel, der wird natürlich ablehnen als Männer älter werden. Testosteron-Ersatz-Therapie kann helfen, einige Männer.

Bei Männern mit Testosteron-Mangel, oder Hypogonadismus, Testosteron-Ersatz-Therapie führen kann, verbessert die libido, reduziert Depressionen, verbessert die erektile Funktion, je nach 2017 abgeben.

Es gibt wenig Hinweise darauf, dass bestimmte Nahrungsmittel oder Ergänzungen einer person erhöhen die Testosteron-Niveaus und sexuelle Funktion. Einige Untersuchungen zeigen, dass Zink, vitamin D und omega-3-Fettsäuren kann wichtige Nahrungskomponenten für Testosteron.

Erfahren Sie mehr über Lebensmittel, die helfen, steigern Testosteron hier.

Steigerung der libido bei Frauen

Sex-Verwandte Hormone wie östrogen und östrogen-ähnliche verbindungen, kann auch Auswirkungen auf das sexuelle verlangen bei Frauen.

Viele Frauen erleben ein eintauchen in der libido und der sexuellen Funktion in der menopause, wenn der östrogenspiegel. Östrogen-Ersatz-Therapie kann helfen, einige Frauen.

Vaginale Trockenheit ist ein weiteres symptom der menopause. Mit Schmierstoffen während der sexuellen Aktivität kann Menschen verbessern Genuss.

Auch Frauen produzieren Testosteron. Ärzte einmal geglaubt, dass Testosteron beeinflussen könnte Frauen sex-Laufwerk, aber bisher hat die Forschung nicht gefunden, eine starke Verbindung.

Bestimmte Antibabypillen können auch Abnahme der libido. Wenn eine person vermutet, dass Ihre hormonelle Verhütungsmethode ist, die Ihre sex-Laufwerk, können Sie sprechen Sie mit einem Arzt über das ändern der Pille geben.

Wenn um einen Arzt zu sehen

Wenn eine person ist besorgt darüber, dass eine Abnahme an der libido, ein Arzt kann bieten Beratung und Informationen über mögliche Ursachen und Behandlungen. Ärzte, die Kenntnisse über alternative und komplementäre Heilmittel können auch helfen, eine person zu wählen, Natürliche Heilmittel.

Eine person kann wollen, um zu sehen, ein Arzt für geringe libido bei:

  • es erscheint plötzlich und ohne Erklärung
  • zusätzliche Symptome auftreten, wie Bluthochdruck oder Schmerzen
  • es tritt nach dem Start ein neues Medikament oder Chirurgie
  • es verursacht schwere Beziehungsprobleme oder psychische Belastungen
  • sex ist schmerzhaft

Zusammenfassung

Es ist eine große Natürliche variation in die Menschen, das sexuelle verlangen und die libido. Es ist wichtig zu beachten, dass eine niedrigere libido als andere Menschen, ist nicht unbedingt eine schlechte Sache.

Allerdings, wenn eine person will, um zu erhöhen Ihre libido, es gibt viele Methoden zu versuchen. Dazu gehören Essen eine nahrhafte Ernährung, bekommen regelmäßige Bewegung, Verringerung der Angst, und die Konzentration auf die Verbesserung der intimen Beziehungen.

Geringe libido ist ein Komplexes Thema, mit Beziehungen, psychische und körperliche Komponenten. Zu wissen, die Ursache kann helfen, eine person zu finden, die beste Behandlung.

Wegen der niedrigen libido, oder eine plötzliche Verschiebung der libido, kann ein Zeichen für eine Gesundheits-Zustand, ist es am sichersten, sprechen Sie mit einem Arzt, bevor Sie versuchen, libido-Booster.

Man Hustet Bis eines Riesigen Blutgerinnsels in der Form Seine Lunge

Bluthusten ist ein alarmierendes symptom, aber it's nicht besonders selten. Auch so ein Mann, der in Kalifornien schockiert seine ärzte, wenn er hustete eine ausgefallene Blutgerinnsel: Es war in der Form seiner Lunge.

Der 36-jährige Mann wurde behandelt, die für eine schwere Herzerkrankung, nach einem neuen Bericht der Fall ist, veröffentlicht Nov. 29 im New England Journal of Medicine. Er hatte chronische Herzinsuffizienz, was bedeutet, dass der Herzmuskel can't genug Blut Pumpen, um erfüllen die body's normale Anforderungen.

Sein Zustand war so schlimm, dass die ärzte setzen ihn auf eine Maschine namens ein ventricular assist device, die hilft, das Herz Pumpe Blut. Denn diese Maschinen können auch erhöhen das Risiko von Blutgerinnseln, er war verschrieben, Blut dünner Medikamente.

Jedoch, diese Medikamente erhöhen auch das Risiko von Blutungen, einschließlich Husten bis Blut. In der Tat, der patient hatte mehrere Husten Episoden, in denen er vertrieben von kleinen Mengen von Blut, so der Bericht. Aber dann, während einer "extremer Anfall von Husten," der patient spuckte ein "intakt cast" von der rechten Bronchialbaum. In anderen Worten, es war ein Schimmel (cast) aus geronnene Blut in Form der lung's verzweigten Atemwege Passagen bekannt als Bronchien.  

"Wir waren erstaunt," Dr. Georg Wieselthaler, eine Herz-Lungen-Chirurg an der University of California, San Francisco (UCSF), wer behandelt die Patienten, sagte der Atlantik. "It's, eine Neugier die Sie can't stellen Sie sich — Ich meine, das ist sehr, sehr, sehr selten."

It's weniger selten für Patienten zu Husten bis Asthma "casts" aus anderen Substanzen, wie Lymphe oder Schleim. Aber Blut ist weniger klebrig und stabiler als diese anderen Stoffe, was bedeutet, dass ein cast aus Blut ist weniger wahrscheinlich, zusammen zu halten, wenn Sie hustete, den Atlantik berichtet.

Wieselthaler gesagt, den Atlantik, die in diesem Fall hatte der patient eine Infektion, die erhöhte Mengen an ein protein namens fibrinogen, die hilft, Blutgerinnsel bilden; und die höheren Ebenen von fibrinogen könnte geholfen haben, die man's große Klumpen bleiben intakt, wenn Sie es war, hustete.

Obwohl der Mann hatte keine weiteren Episoden von Husten bis Blut, hat er leider starb eine Woche später an Komplikationen der Herzinsuffizienz.

Wieselthaler's Kollege, Dr. Gavitt Woodard, ein klinischer fellow an der UCSF, sagte der Atlantik-ein Grund dafür, warum Sie sich entschieden, zu veröffentlichen, das Bild zu zeigen "schöne Anatomie des menschlichen Körpers."

  • 11 Überraschende Fakten Über die Atemwege
  • 12 Tolle Bilder in der Medizin
  • 27 Seltsamsten Medizinischen Fällen

Ursprünglich veröffentlicht auf Live-Wissenschaft.

Die Entwicklung eines Impfstoffes in der Mitte von einem Ausbruch – der Fall ist für die Koordination und die Bereitschaft

Die erste Forschung zu zeigen, dass VSV-ZEBOV-Impfstoff könnte helfen, schützen gegen Ebola gebracht Seufzer der Erleichterung. Es war eine unglaubliche und demütigende Erfolg war nur möglich durch die weltweite Zusammenarbeit von Wissenschaftlern, NGOs, Regierungen, Industrie-und Förderer – alle auf ein Ziel hinarbeiten.

Die Forschung, im Juli 2015, umfasste Daten von rund 7.500 Menschen. Er schlug vor, dass eine einzelne Injektion von VSV-ZEBOV könnten sehr wirksam bei der Verhinderung von Menschen aus Ebola-contracting.

Bereits, der Ebola-Ausbruch genommen hatte Tausende von Menschenleben und hatte verheerende Auswirkungen über West-Afrika.

Der VSV-ZEBOV news positiv war für zwei Gründe. Nicht nur, dass dieser Impfstoff-Kandidaten angezeigt, zum Schutz vor Ansteckung mit dem Zaire-Stamm des Ebola -, aber es hatte nur etwa acht Monate, um zu diesem Punkt, anstatt viele Jahre.

Wie die Ebola-VSV-ZEBOV-Impfstoff entwickelt wurde

Es war eine gute Koordination, beschleunigt die Entwicklung von Impfstoffen Prozess. Aber es beteiligten von vorne anfangen und bauen neue Beziehungen zwischen verschiedenen Organisationen und mit lokalen Gemeinschaften, zu konsolidieren, das Vertrauen und die Freigabe von Informationen effektiv.

Vielversprechender Ebola-Impfstoff-Kandidaten gab, aber nur einer hatte in Menschen getestet, und es wurde in der Folge aufgegeben. Wenn der Ebola-Ausbruch begann in West-Afrika im Jahr 2013 gab es keine Impfstoffe erprobt werden.

Die Bestimmung, ob ein apothekegenerika.de Impfstoff für den menschlichen Gebrauch sicher und bietet Schutz gegen eine Krankheit dauert in der Regel mehr als zwei Jahre. Die besorgniserregenden Ausmaß des Ausbruchs bedeutete dieser Prozess benötigt, um zu beschleunigen, wenn es nur die geringste Hoffnung auf die Entwicklung eines Impfstoffes in der Zeit zu bringen, um die Epidemie zu Ende.

Die Globale Gemeinschaft konfrontiert ist, eine große Herausforderung – und die Zeit war nicht auf unserer Seite.

Im August 2014, Wellcome erstellt eine Ebola-Forschung Fonds und lud Anwendungen, die von Forschern zu tun klinischen Studien zu testen Ebola-Impfstoffe und-Medikamente. Die ersten Anmeldungen kamen innerhalb von Tagen von unserem Förder-Ankündigung.

Es dauerte harte Arbeit von vielen Menschen, darunter auch die Antragsteller, Gutachter und Wellcome-Mitarbeiter, um fast-track Ebola-Forschungsförderung.

Eine der Anwendungen wurde ein Vorschlag zur Bewertung der Sicherheit von Ebola-Impfstoff VSV-ZEBOV, ursprünglich entwickelt von der Health Agency of Canada.

Bis Ende Oktober 2014 an gesunden Freiwilligen wurden geimpft zur Bewertung der Impfstoff-Sicherheit. Die Studien wurden in Europa (Deutschland und Schweiz) und in Afrika (Gabun und Kenia).

Parallel mit der MRC und der Abteilung für Internationale Entwicklung, die wir co-finanziert die safety trial (öffnet in einem neuen tab) des weiteren vielversprechenden Ebola-Impfstoff ChAd3. Diese Arbeit wurde unter der Leitung von Professor Adrian Hill an der University of Oxford.

Als die Epidemie Fortgeschritten ist, und mit positiven Ergebnissen aus der Sicherheits-Studie, die im Dezember 2014 erhielten wir einen Vorschlag zu beurteilen, ob VSV-ZEBOV könnte der Schutz der Bevölkerung vor Ebola.

Wollten die Forscher verwenden eine innovative trial design, wo Familie, Freunde und Kontakte in einem ‚ring‘ um einen Patienten mit Ebola-würde den Impfstoff.

Im März 2015 ring-Impfung begann in Guinea. Es beteiligten 11,841 Menschen; unter den 5,837 Menschen geimpft, keine Ebola-Fälle verzeichnet, 10 oder mehr Tage nach der Impfung.

Die Studie wurde geleitet von Partner wie die guineischen Behörden, World Health Organization (WHO), Médecins Sans Frontières und dem Norwegischen Institut des Öffentlichen Gesundheitswesens.

Der Impfstoff ist unter dem ‚compassionate use‘ – denn es ist noch nicht lizenziert – in der aktuellen Ebola-Ausbrüche in der Demokratischen Republik Kongo.

Was wir gelernt haben über die Vorbereitung für künftige Epidemien

Wenn der westafrikanischen Ebola-Ausbruch aufgetreten ist, die Globale Gemeinschaft nicht bereit war. Es gab keine Impfstoffe, keine Behandlungen, paar-Diagnostik, zu wenig medizinische teams und kein Aktionsplan, der benötigt zu tun, was.

Während die healthcare Gemeinschaft verdient Anerkennung für die fast-tracking-ein Ebola-Impfstoff, der Impfstoff wurde nicht in der Zeit zu stoppen, den Ausbruch.

Denke, was erzielt worden wäre, wenn VSV-ZEBOV hatte, wurden auf Sicherheit geprüft, die gerade nach der ersten präklinischen arbeiten.

Wenn die Sicherheit der Arbeit getan wurde, vor dem Ausbruch der Krise, die Impfstoff – Wirksamkeit geprüft wurden, wesentlich früher, vielleicht verändert den Verlauf der Epidemie und letztlich Leben retten.

Dieser übergang von der präklinischen zur Sicherheit klinische Studien ist ein Knackpunkt in der Entwicklung von Impfstoffen Weg für viele Infektionskrankheiten, nicht nur Ebola. Die Weltgemeinschaft bisher nicht bereit oder in der Lage zu investieren in die komplexen und kostenintensiven Entwicklungsprozess erforderlich, um die Entwicklung neuer Impfstoffe.

Der westafrikanische Ebola-Ausbruch beispiellos in Ihrem Ausmaß und den Auswirkungen, betonte die Notwendigkeit der Verbesserung der Epidemie-vorsorge. Dafür gab es zwei wesentliche Ergebnisse.

  • WER entwickelt eine R&D Blaupause für Maßnahmen zur Verhinderung von Epidemien (öffnet in einem neuen tab). Es enthält eine Liste der prioritären Krankheitserreger, für die wir dringend brauchen, zu entwickeln Impfstoffe und Behandlungen. Und es legt auch Grundsätze für die weltweite Zusammenarbeit, um zu verhindern, dass künftige Epidemien.
  • Die Koalition für die Epidemie-Vorsorge-Innovation (CEPI) (öffnet in einem neuen tab) gegründet, in Reaktion auf die Gutachten in den Ebola-Ausbruch, forderte ein neues system zur Förderung der Impfstoff-Entwicklung. Eine Zusammenarbeit zwischen Regierung, Philanthropie, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, CEPI, das Mandat ist, zu finanzieren und zu koordinieren, die Entwicklung von Impfstoffen zur Eindämmung der Ausbrüche, bevor Sie zu Notfällen werden.

Zusammen mit der kollektiven und individuellen Lektionen, die wir gelernt, diese beiden wichtigen Initiativen, die den globalen Gemeinschaft zu einem besseren Ort für die Bewältigung zukünftiger Epidemie Herausforderungen.

ACO Arizona Care Network Pilotierung blockchain wallet für docs

Arizona-Care-Netzwerk in Phoenix ist eine Arzt -, led-und Arzt-geregelt Rechenschaft care-Organisation zielt auf die Verbesserung der Versorgung und Reduzierung der Kosten durch aktive Steuerung der Versorgung für seine Patienten. Arizona-Care-Netzwerk ist eine Partnerschaft zwischen der Menschenwürde, die Gesundheit von Arizona und Abrazo Community Health Network und enthält Hunderte von unabhängigen Anbietern. ACN ist auch verbunden mit Phoenix Children ‚ s Care Network.

WAS PASSIERT

Der ACO und die Hersteller Lösen.Pflege pilot-Tests blockchain-Technologie.

„Wir implementierten version 1.0 der Arizona Care Network (ACN) Pflege Brieftasche, um eine repräsentative Auswahl der Verfahren und Anbieter, die Teilnahme an unseren Medicare ACOs“, sagte Jamie Berger, executive director operations bei der Arizona Pflege-Netzwerk und führen über die Pflege Wallet initiative. „Sie wurden über die Anhörung tool für einige Zeit, denn unser Ansatz war es, co-design, test, rollout, update“.

Und wenn Sie waren in der Lage, laden Sie die Letzte blockchain app, und Sie konnten Ihre eigenen performance-Daten und die Ihrer Praxis die Mitglieder und vergleichen, um das Netzwerk insgesamt, Arizona Care Network demonstriert, dass die Technologie es Wert. Sie konnte sehen, dass dies ist eine innovative und benutzerfreundliche Art und Weise zu helfen, Sie zu liefern, die Qualität der Versorgung zu niedrigeren Gesamtkosten, so Berger.

„Die Einführung war ein Erfolg“, sagte Sie. „Auf Ihre persönlichen mobilen Geräte, unsere Provider können nun sehen Sie Ihre eigene Leistung auf ACN Anbieter-Rewards-Programm – dies ist die Art, wie wir konzentrieren sich Anbieter auf die Metriken, die wir gefunden haben, um die Qualität steigern und Kosten zu senken, um sicherzustellen, dass unser Erfolg im value-based-arrangements.“

„Auf Ihre persönlichen mobilen Geräte, unsere Provider können nun sehen Sie Ihre eigene Leistung auf ACN Anbieter-Rewards-Programm – dies ist die Art, wie wir konzentrieren sich Anbieter auf die Metriken, die wir gefunden haben, um die Qualität steigern und Kosten zu senken, um sicherzustellen, dass unser Erfolg im value-based-arrangements.“

Jamie Berger, Arizona Pflege-Netzwerk und die Pflege Wallet initiative

Nur fünf Wochen nach dem Start der blockchain app wird von fast drei Viertel der förderfähigen Praktiken. On Oktober 15th, ACN verteilt die erste Einzahlung der Pflege.Münzen digitalen Währung während der pilot-als Teil der vierteljährlich Belohnungen macht es für eine gute klinische Versorgung und hohe Zufriedenheit der Patienten direkt an den wallet-Halter, die Sie einlösen können für US-Dollar.

WARUM ES WICHTIG IST

Die ACN-Pflege Wallet wurde speziell für ärzte so Ihren Eingang in seine Schöpfung und Engagement für die Weiterentwicklung des Tools wurde eine wesentliche Strategie, um sicherzustellen, Sie werden es zu benutzen. Als Sie vor dem Prototyp und Verbesserungen vorgeschlagen, ACN war in der Lage zu reagieren, mit änderungen, um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Dieses Engagement half-Laufwerk Annahme, was ist aus mehreren Gründen wichtig.

„Die ersten, die ACN-Pflege Wallet zeigt umsetzbare Erkenntnisse, die es erlauben Anbieter zu proaktiv die Versorgung besser,“ Berger erläutert. „Über die blockchain-Technologie, können Sie Ihre Anzahl der Mitglieder, die klinische Versorgung von Lücken, plus Ergebnisse für die in-Netzwerk-Koordinierung der Pflege und die Zufriedenheit der Patienten.“

Daten fahren kann die Gesundheit der Bevölkerung, sondern Sorge geliefert wird ein patient zu einem Zeitpunkt, sagte Sie. Zum Beispiel, wenn ein Anbieter sieht auf Ihre ACN-Care-Wallet-performance-Karte, die 200 von 1.000 Medicare-Patienten, die nicht gehabt haben, Ihre jährliche wellness-Besuch können Sie gehen, um ACN Sicheres portal, um eine Liste der Patienten und erreichen, um Ihnen das planen des Termin.

„Sie schließen die Lücken bei der Versorgung, blockchain-Technologie ermöglicht es uns, die Informationen zu aktualisieren und Kreditkarten der Anbieter die Leistung gegenüber dem Anbieter Rewards-Programm“, so Berger. „Sie können sehen, wie alle Metriken berechnet wurden, den aktuellen status und eine trend-Linie der erwartete Erfolg in ACN Anbieter-Rewards-Programm.“

Zweitens, die Pflege Brieftasche für den Arzt ist nur der erste Schritt. ACN ist bereits in der Produktion auf eine Betreuung Brieftasche für die Nutzung durch Patienten, und für Sie, um erfolgreich zu sein, den Anbietern und Praktiken werden müssen, gewöhnt an das tool zunächst.

„So, Sie bekommen es in die Hände unserer Anbieter und Sie verstehen, Ihren Wert zu Ihnen als ein Weg, um zu sehen, Ihre klinischen Metriken mit voller Transparenz in Ihre Anreize, war ein wichtiger Erster Schritt,“ Berger angegeben. „Wenn wir dann fallen gelassen, die finanzielle Belohnungen in der Pflege Brieftasche mit sofortigem Zugang, der es wirklich wurde, wirklich zu Ihnen.“

Im Jahr 2019, ACN wird die Einführung der Pflege-Geldbörse für Patienten. Steuerzahler, die partner mit ACN geben die Mitglieder Zugriff auf eine secure digital wallet auf Ihre persönlichen Geräte, die sehr ähnlich zu Ihrer Handy-digitale Geldbörse. Wie eine airline boarding pass, die Daten hinter es wurde überprüft, über komplexe back-end-Technologie mit Regelsätze, die, zum Beispiel, kann bestätigen, die Förderfähigkeit für die Klinik, für die Koordinierung der Planung, Erleichterung der Reiseplanung, etc. – Informationen, die in Echtzeit überprüft, ohne einen Anruf zu tätigen, um die Zahler und warten auf eine Antwort.

WAS IST DER TREND?

Blockchain ist bereits im Einsatz in der Landwirtschaft und supply-chain-management als eine Möglichkeit, Informationen zu teilen, über eine sichere, dezentrale Finanzbuchhaltung. Man kann sofort sehen, der nutzen für eine Branche, befasst sich auch mit den privaten Daten muss überprüfbar sein bei der mehrere Punkte in einer customer journey.

„Unser Fokus liegt auf der Reduzierung der erhebliche Verwaltungsaufwand für die Anbieter und die Verbesserung der Erfahrung im Gesundheitswesen für die Patienten“, sagt Berger. “Es gibt einige Statistiken, die zeigen, dass ärzte verbringen bis zu 70 Prozent Ihrer täglichen Zeit auf administrative Funktionen. Wenn Sie verbringen viel Zeit auf administrative arbeiten Sie sind nicht Ihre Zeit verbringen, die Kommunikation mit und berühren den Patienten.“

Die aktuellen Industrie-Fokus auf Patienten, Erfahrung, Kundenzufriedenheit und Steigerung der Effizienz in der Gesundheitsversorgung als ein Weg, um Kosten zu reduzieren haben alle Türen geöffnet, um die Anwendung der blockchain-Technologie, fügte Sie hinzu.

AUF DER PLATTE

„Mit der healthcare-schnell, von nahezu 20 Prozent des BIP, müssen wir innovative änderungen schnell zu beugen und die Kosten im Gesundheitswesen Kurve“, so Berger. „Wenn Sie denken über die Forderungen Zahlungssysteme im Ort, heute ist es ein unglaublich teuer, ressourcenintensiv, archaisches system, das seit 75 Jahren.“

Blockchain hat die Fähigkeit, zu automatisieren einige dieser Aktivitäten, Berger behauptet. Es bedeutet nicht, dass diejenigen, die legacy-Systeme gehen über Nacht Weg, aber es bedeutet, dass es gibt einige Dinge, die getan werden können, die auf die blockchain auf einem sehr viel niedrigeren Kosten, und in ein sicherer und zügiger, und trotzdem bewahren die Vertraulichkeit und die Sicherheit, sagte Sie.

„Lasst uns unseren Fokus und Energie auf Technologien, die einen Mehrwert für Anbieter und Patienten gleichermaßen, so dass die ärzte können mehr Zeit verbringen, was Sie zu tun haben, aufgerufen wurde, um zu tun – Pflege für die Patienten“, Schloss Sie.

Twitter: @SiwickiHealthIT
E-Mail der Autorin: [email protected]

Krebsstudie: Bluttest erkennt alle Krebs-Erkrankungen in zehn Minuten

Kann dieser Schnelltest die Krebs-Diagnostik revolutionieren?

Ein neuartiger Blut- oder Gewebetest kann innerhalb von nur zehn Minuten Krebs diagnostizieren. Als Grundlage dient eine neu entdeckte DNA-Struktur, die bei bei allen Krebsarten vorzukommen scheint. Der Test erkennt schnell und einfach, ob diese Strukturen im Blut oder im Gewebe vorliegen. Der Krebstest wurde kürzlich von einem australischen Forschungsteam vorgestellt.

Forschende der University of Queensland entwickelten ein neues Verfahren zur Diagnose von Krebs. Das besondere dabei ist, dass es sich um einen Schnelltest handelt, der auf alle Krebs-Erkrankungen anspringt. Das Team um Dr. Abu Sina, Dr. Laura Carrascosa und Professor Matt Trau entdeckte eine einzigartige Nanostruktur in der DNA, die sich alle Krebs-Arten zu teilen scheinen. Das Vorhandensein dieser Struktur weist auf eine Erkrankung hin. Die Forschungsergebnisse sind kürzlich in dem renommierten Fachjournal „Nature Communications“ erschienen.

Durchbruch in der Krebs-Diagnose

Bislang ist die Diagnose von Krebs eine komplizierte Angelegenheit, da jede Krebsart ihre eigene Signatur aufweist. Somit erfordern auch die meisten Krebs-Formen eine spezielle Diagnosemethode. Dies erschwert die Früherkennung von Tumorerkrankungen, die allerdings für den Heilungsprozess immens wichtig ist. Nun haben Forschende eine einfache Signatur gefunden, die sich von gesunden Zellen unterscheidet und bei allen Krebsarten üblich ist.

Eine Struktur, die alle Krebs-Formen eint

„Diese einzigartige DNA-Signatur trat bei jeder Art von Krebs auf, die wir untersuchten – einschließlich Brustkrebs, Prostatakrebs, Darmkrebs und Lymphknotenkrebs“, berichtet Dr. Abu Sina in einer Pressemitteilung zu den Studienergebnissen. Dabei seien die winzigen Methylgruppen ausschlaggebend, die an der DNA hängen. Laut Sina verändern sich diese Gruppen drastisch durch die Anwesenheit einer Krebserkrankung.

Wie sich Krebs im Genom sichtbar macht

„In gesunden Zellen sind diese Methylgruppen über das Genom verteilt“, erklärt Dr. Carrascosa. Bei dem Genomen von Krebszellen zeige sich dagegen eine intensive Ansammlung der Methylgruppen an ganz bestimmten Stellen. Die Forschungsgruppe hat nun ein Werkzeug zur Krebsdiagnostik entwickelt, mit der sich diese Musteränderungen in den Methylgruppen innerhalb von Minuten aufdecken lassen.

Wie Gold zur Krebs-Diagnose beiträgt

Professor Trau erläutert, wie der Test funktioniert: Durch die Gruppierungen der Methylgruppen, die auf eine Krebserkrankung hinweisen, kommt es zu einer einzigartigen dreidimensionalen Faltung in Nanostruktur. Diese Struktur bleibt leicht an bestimmten Oberflächen haften. Laut Trau hat Gold eine perfekte Oberfläche, an der sich die besonderen Strukturen bevorzugt anhaften. „Wir haben einen einfachen Test mit Goldnanopartikeln entwickelt, die sofort die Farbe ändern, um festzustellen, ob 3D-Nanostrukturen von Krebs-DNA vorhanden sind“, fasst Professor Trau die Forschungsergebnisse zusammen.

Krebszellen setzen ihre DNA im Blut frei

Die Forschungsgruppe erklärt weiter, dass Krebszellen ihre DNA im Blutplasma freisetzen, wenn sie sterben. Der Bluttest mit den Goldpartikeln fängt diese freigesetzte Krebs-DNA ein. „Zu entdecken, dass krebsartige DNA-Moleküle völlig andere 3D-Nanostrukturen bildeten als normale zirkulierende DNA, war ein Durchbruch, der einen völlig neuen Ansatz zur Diagnose von Krebs in jedem Gewebetyp einschließlich des Blutes ermöglicht“, resümiert der Professor.

Günstig, mobil und genau

„Dies führte zur Entwicklung eines kostengünstigen und mobilen Erfassungsgerätes, das eventuell als Diagnoseinstrument für Krebs verwendet werden kann“, so Trau. Möglicherweise könne das Gerät sogar über ein Smartphone gesteuert werden. Bislang zeigte sich in Tests an 200 menschlichen Krebsproben eine 90-prozentige Genauigkeit bei der Diagnose.

Der heilige Gral der Krebsdiagnostik?

„Wir wissen noch nicht, ob es sich um den heiligen Gral für alle Krebsdiagnostika handelt“, betont der Professor. Aber die Entdeckung biete einen einfachen und universellen Krebsmarker, der über eine kostengünstige Technologie erkennbar sei, die nicht einmal komplizierte Laborgeräte zur Erkennung benötige. Derzeit sucht die University of Queensland einen geeigneten Partner, mit dem sie den Bluttest weiterentwickeln und auf den Markt bringen kann. (vb)

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

Burger-Brötchen aus Dinkel-Vollkorn

Zutaten für 4 Brötchen

Für die Brötchen

  • 250 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 3 g Trockenhefe
  • 1 EL Sojamilch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Sesam

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, Kochzeit ca. 20 Minuten

Die Hefe mit lauwarmen Wasser und Kokosblütenzucker verrühren und 10 Min. stehen lassen.

Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben, das Hefe-Gemisch sowie das Olivenöl dazugeben und in der Schüssel miteinander vermengen.

Dann auf der bemehlten Arbeitsfläche von Hand etwa 10 Min. kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Diesen zurück in die Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.

Im Anschluss daran den Backofen auf 190 °C Ober/Unterhitze aufheizen, eine feuerfeste Schüssel mit Wasser füllen und zuunterst in den Ofen stellen. Ein mit Backpapier bestücktes Backblech bereitstellen.

Den Teig aus der Schüssel nehmen und nochmals kurz durchkneten. Dann in 4 Teile teilen, zu Brötchen formen, auf das Backblech setzen und nochmals 15 Min. gehen lassen. Danach mit Sojamilch bepinseln und den Sesam darüber streuen.

Die Brötchen im Ofen ca. 15 – 18 Min. backen.

Tipp: Machen Sie den Klopftest am Unterboden: Klingt es hohl, sind die Brötchen fertig.

Nährwerte pro Brötchen

  • Kalorien: 297 kcal
  • Kohlenhydrate: 41 g
  • Eiweiss: 3 g
  • Fett: 13 g

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

Lebkuchen

Zutaten für 12 Stücke

Für den Lebkuchen

  • 1 Backform (24 x 24 cm)
  • 350 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 80 g Xylitol
  • 125 g eingedickter Birnensaft (z. B. von Birnel)
  • 250 ml Soja-Schlagsahne – halbsteif schlagen (mit 1 TL Bio-Sahnesteif)
  • 250 ml Soja-Schlagsahne – steif schlagen (mit 2 TL Bio-Sahnesteif)
  • 200 ml Mandelmilch
  • 1 TL Natron (gestrichen)

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 EL Bio-Alsan (Margarine)
  • 1 TL Sternanis
  • 1 ½ TL Zimt
  • ½ TL Nelkenpulver (gestrichen)

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, Kochzeit ca. 30 Minuten

Die Mandelmilch leicht erwärmen lassen, die Gewürze und Xylitol hineingeben und verrühren.

Den Birnensaft in eine grosse Schüssel geben, die lauwarme Gewürzmilch dazu giessen und das Mehl hinzufügen. Zu einem klumpenfreien Masse rühren und schliesslich die halbsteif geschlagene Sahne und das Natron unterheben. Alles gut miteinander vermengen.

Die Backform mit Alsan einfetten, danach die Masse in die vorbereitete Backform geben und gleichmässig verteilen. Dann auf ein Backgitter stellen, in den kalten Backofen schieben und eine Temperatur von 180 °C Umluft einschalten.

Den Lebkuchen ca. 30 Minuten backen. Mit einem Holzspiess testen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Den Lebkuchen in 16 Stücke schneiden und mit der steif geschlagener Sahne geniessen.

Nährwerte pro Stück

  • Kalorien: 295 kcal
  • Kohlenhydrate: 31 g
  • Eiweiss: 2 g
  • Fett: 16 g

Quelle: Den ganzen Artikel lesen

1 63 64 65 66 67 72